Vorschlag für eine Tagestour: Oberstdorf - Breitachklamm - Söllereck

Charakterisierung:

Die Tour kombiniert die spektakuläre Breitachklamm mit den Typischen Elementen einer Wanderung durch die Allgäuer Alpen.

Die Breitachklamm ist eine späktakuläre Wildwasserklamm. Sie ist mit Kindern ab 9 Jahren gut zu durchqueren.

Die Wanderung am Söllereck ist nicht sehr anstrengen. Zum Aufstieg benutzen wir die Gondelbahn, der Abstieg verläuft längs des gut ausgeschilderten Wanderweges 26.

Die Mittagspause kann man am oberen, kinderfreundlicheren Restaurant an der Bergstation machen. Nach Absprache mit der Wirtin findet sich ein schattiger Platz für die ganze Gruppe. Eine weitere Pause bietet sich an der Jausenstation Hochleite an. (Mit den Wirtsleuten kann man einen guten Getränkepreis für die Gruppe aushandeln)

Am Ende der Wanderung hat man einen schönen Blick auf die Heini-Klopfer-Schanze von Oberstdorf.

Alternativ kann man die Wanderung auch am Freibergsee enden lassen.

 

9.00 Abfahrt
10.30 Ankunft Breitachklamm (Eingang Tiefenbach)
11.45 Wanderung durch die Klamm
  Abfahrt vom Ausgang Weisserschantze (Österreich) zur Söllereckbahn (Talstation) (10 min)
12.00 Auffahrt zum Söllereck
ca. 12.30 Mittagspause an der Bergstation (Wir empfehlen das obere kinderfreundlichere Restaurant.)
13.30
Abstieg entlang des Wanderweges 26 (Freibergsee, Flugschanze über Hochleite)
  weitere Rastmöglichkeit bei der Jausenstation Hochleite
16.15 Ankunft an der Flugschanze
16.30 Abfahrt ab Parkplatz Flugschanze
18.15 Abendessen in Hitzenlinde

 

Eintritte: Söllereckbahn (3 Euro), Breitachklamm (1,50 Euro)

Alle Hinweise sind ohne Gewähr.